Projekte

Eberhard-Schöck Stiftung

Qualifizierung

08.12.2011: Sieben Maler/Stukkateure aus Gatschina und Krasnodar haben in ihren Partnerstädten Ettlingen und Karlsruhe ein zweimonatiges Qualifizierungsprogramm durchlaufen, das jetzt seinen feierlichen Abschluss fand. Voller neuer Anregungen, Kompetenzen und Know-how und mit vielen Eindrücken aus Kultur, Landschaft und Gesellschaft flogen die Teilnehmer wieder in ihre Heimatstädte. Drei Wochen intensiver fachpraktischer Schulung und drei Wochen Betriebspraktikum wurden umrahmt von fachlichen und kulturellen Exkursionen, Betriebsbesichtigungen und einem abwechslungsreichen Freizeitprogramm. Die Deutsch-Russische Gesellschaft Ettlingen und die Freundschaftsgesellschaft Karlsruhe-Krasnodar kümmerten sich in schon bewährt vorbildlicher Weise um das Wohlergehen der Gäste.

Повышение квалификации

Cемь маляров/штукатуров из Гатчины и Краснодара прошли двухмесячные курсы повышения квалификации в своих городах-побратимах Эттлинген и Карлсруэ, окончание которых было празднично отмечено. Полные новых импульсов, знаний, умений и ноу-хау, а также с массой впечатлений в области культуры, ландшафтов и общественной жизни участники вернулись в свои родные города. Три недели интенсивного практического тренинга по специальности и три недели практики на предприятиях были дополнены экскурсиями на профессиональные и культурные темы, посещениями фирм и интересной культурной программой. Немецко-российское общество г.Эттлинген и общество друзей Карлсруэ-Краснодар заботились уже традиционно образцовым образом о приятном пребывании своих гостей.

Weiterbildungsprojekt 2009  Повышение квалификации 2009

Projekte mit der Stiftung Erinnerung Verantwortung Zukunft

2009: Kommunale Einrichtung „Zentrum Sozialbetreuung der Bürger“
Gatschina (Bezirk und Stadt)
, Leningrader Gebiet
Partner: Deutsch-Russische Gesellschaft Ettlingen e.V.

2008:  Gatschina/Ettlingen: Erfahrungsaustausch zur Seniorenarbeit
Deutsch-russische Kooperation zur Unterstützung Alter und Behinderter in Gatschina (Leningrader Gebiet)

Die Deutsch-Russische Gesellschaft Ettlingen strebt eine Kooperation mit russischen Partnern in Gatschina, der Partnerstadt von Ettlingen, an. Ziel ist die Verbesserung der Lebenssituation und gesellschaftlichen Integration von älteren Menschen in der Kleinstadt bei St. Petersburg.

Besuche von Vertretern russischer Organisationen in Ettlingen und deutscher Organisationen in Gatschina sollen einen Erfahrungsaustausch und das Kennenlernen der Situation älterer Menschen vor Ort ermöglichen. Die Reisen werden genutzt, um verschiedene Einrichtungen der Altenhilfe zu besichtigen und Arbeitstreffen abzuhalten. Die Partner wollen gemeinsam ein längerfristiges Projekt zur Unterstützung von älteren Menschen, die unter der NS-Besatzung gelitten haben, entwickeln.

Die Stiftung“Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ finanziert anteilig Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten für die Reisen nach Deutschland bzw. Russland.

Projekte mit der Stiftung West-Östliche Begegnungen