Gatschina-Austausch

Bericht über den Schüleraustausch im Amtsblatt
Seit 1991 besuchen eine Schülergruppe der Wilhelm-Röpke-Schule zusammen mit Schülern des Gymnasiums Karlsbad alle zwei Jahre die Partnerstadt Gatschina. In diesem Jahr fand die Fahrt nach Gatschina vom 19.-26.09. unter der Leitung von Julia Wortmann und Katrin Evert statt. Beeindruckende Bilder begleiteten die Gruppe während ihrer Besichtigung der Zarenstadt St. Petersburg – dem „Venedig des Nordens“ und der umliegenden Zarenschlösser. Auch ein Schulbesuch im Uschinskij-Gymnasium, der Partnerschule waren Teil des interessanten Programms.

In der Woche vom 17.-24.10. sind die russischen Gäste zum Gegenbesuch in Deutschland. Nach einem typisch deutschen Empfangsbuffet nach der Ankunft standen auf dem Programm Stadtbesichtigungen in Ettlingen, Heidelberg, Baden-Baden und Straßburg. Jens Timm, Bürgermeister von Karlsbad begrüßten die russischen Gäste. Neben den kulturellen Programmpunkten stand zusätzlich eine Werksbesichtigung bei Daimler in Rastatt auf dem Plan.

Nur durch die gute Zusammenarbeit mit der Deutsch-Russischen Gesellschaft Ettlingen und den Verwaltungen der beiden Partnerstädte konnte auch dieses Mal dieser interkulturelle Austausch gelingen. Die überwältigende Gastfreundschaft, die sowohl die deutschen als auch die russischen Gäste betonten, ist ein besonderes Erlebnis für jeden der Teilnehmer. Aus diesem Grund sei ein solcher Schüleraustausch von Bedeutung für die Verständigung zwischen Ost und West.

Schule Nr. 9 zu Gast in Ettlingen (19.-27. Oktober 2016)