последний звонок – Das letzte Klingelzeichen der Kindheit

Das letzte Klingelzeichen der Kindheit
Das letzte Klingeln
Die Schule ist aus!

Lisa Onuk, Vladislav Palamarchuk


Gestern war die offizielle Feier des letzten Schultages, nachdem der letzte Unterricht für die 11. und 9. Klassen am Freitag stattgefunden hat.
In Russland wird nach der 11. Klasse ein Examen geschrieben; die Abschlussprüfung ЕГЭ. (Единый государственный экзамен; Einheitliches Staatliches Examen), vergleichbar mit unserem Abitur.
Pflicht sind Prüfungen in mindestens 3 Fächern (Russisch, Mathematik, Wahlfach), wer möchte kann aber zusätzliche Prüfungen ablegen. Entscheidend ist nachher die Anzahl der Punkte, die man erreicht, denn danach richten sich die Chancen für die Aufnahme an einer Universität. Für hervorragende Schüler gibt es auch Stipendien, denn das Studieren an russischen Hochschulen ist richtig teuer. Daher ist ein gutes ЕГЭ so wichtig für die Schüler und der Druck entsprechend hoch.

Auch nach der 9. Klasse schreiben die Schüler ein Abschlussexamen mit dem Namen ГИА (Государственная итоговая аттестация; Staatliche Gesamtbeurteilung), welches man für den Eintritt in die 10. Klasse braucht. Das letzte halbe Jahr hat sich meine Klasse nur darauf vorbereitet. Natürlich ist es auch hier von Vorteil, ein gutes Examen abzulegen, allerdings nicht ganz so wichtig wie für die Abschlussklasse.
Eigentlich geht die Schule in ganz Russland bis zum 31. Mai; da die Examen aber schon diese Woche beginnen, haben die 9. und 11. Klasse schon schulfrei.
Wie schon gesagt, fand gestern von unserer Schule aus die “Letzer-Schultag” Feier statt, oder auf russisch “последний звонок” (pasledniy swonok; “das letzte Klingeln”). Die Schüler der 9. oder 10. Klassen bereiten dazu ein Programm vor, wobei der größte Teil dabei das Charakterisieren der einzelnen Schüler einnahm: jeder wurde kurz vorgestellt und dann folgte ein kurze Szene, in der andere Schüler versuchten, denn jeweiligen Abschlussklässler so gut wie möglich zu imitieren.
Danach kam die 11. Klasse auf die Bühne und dankte ihren Lehrern und der Schulleitung, dann gab es kurze Ansprachen von Direktorin und Stadtvertretern. Zum Abschluss läuteten ein Erst- und ein Elftklässler zusammen symbolisch zum letzten Mal die Schulglocke.